Welche Marketingfunktionen sollte eine professionelle Website besitzen?

Publikationen über e-commerce.& marketing.

Dr. Przemysław Jóskowiak

Dr. Przemysław Jóskowiak

Gründer und CEO von EECOM

Eine professionelle Online-Präsenz lässt sich ohne eigene Medienkanäle (Owned Media) nur sehr schwer aufbauen. Dabei geht es um die digitale Infrastruktur oder einfach um Plätze, über die ein Unternehmen, eine Organisation oder eine Institution die volle Kontrolle hat. Die Grundlage dafür ist natürlich die eigene Website, die verschiedene Formen annehmen kann.

Unterschiedliche Websites

Ein Online-Shop ist also auch eine Website, allerdings mit erweiterten Verkaufsfunktionen (Warenkorb – Kasse – Kundenkonto). Ein Blog ist eine Website, die in erster Linie dazu dient, Inhalte zu veröffentlichen. Um eine klassische Website handelt es sich, wenn sie zur Vermittlung von Informationen und zur Präsentation von Angeboten genutzt wird. Die Grenzen sind hier eher fließend und hängen oft auch von der Technologie ab. So kann mit dem WordPress-System sowohl ein Online-Shop, ein Blog als auch eine klassische Website erstellt werden. Alle drei Funktionalitäten können auch gleichzeitig im Rahmen einer Webadresse realisiert werden.

Die Website als Grundstein

Da wir andere Medienkanäle wie Paid oder Earned Media nicht richtig kontrollieren können und immer das Risiko besteht, sie zu verlieren, sollte unsere eigene Website immer der Eckpfeiler für Strategie, Marketing und Vertrieb sein. Dies setzt natürlich die Wahl eines geeigneten Systems voraus, das uns eine breite Palette an Funktionalitäten bietet und damit unsere Präsenz stärkt.

Marketingfunktionen der Website

Eine professionelle Website muss zweifelsohne bestimmte Marketingfunktionen enthalten, die den langfristigen Aufbau einer Kommunikationsstrategie, einer Marke sowie einer wirksamen Online-Präsenz ermöglichen:

  1. Website als Content-Tool: Eine Website muss die Möglichkeit bieten, verschiedene Inhalte (Texte, Bilder, Audios, Videos, E-Books, Infografiken, Whitepapers und dergleichen) unbegrenzt zu veröffentlichen. Diese Inhalte müssen so gestaltet sein, dass sie für die Empfänger attraktiv sind und auch zusätzliche Optionen bieten, wie z. B. Inhaltsverzeichnisse, Informationsboxen mit ergänzenden Hinweisen, eine Anmeldung zum informativen Newsletter. Neben einfachen Beitragsseiten wird eine Kategorisierung der Inhalte, eine Suchmaschine mit Live-Suchfunktionalität, eine entsprechende Filterung und Sortierung der Beiträge erwartet → Zum Beispiel
  2. Website als Werbe-Tool: Paid-Media-Werbekampagnen sollten mit bestimmten Zielseiten auf der Online-Präsenz verknüpft werden. Um die Effektivität dieser Aktionen zu erhöhen, benötigt man spezielle Landing Pages mit hervorgehobenen CTA-Buttons, wobei das primäre Design möglichst beibehalten werden sollte. Eine professionelle Website sollte die Möglichkeit bieten, eigene Landing Pages ohne Einschränkungen zu erstellen (und eventuell Vorlagen dafür anbieten). Auf diese Weise ist man unabhängig von externen Lösungen und konzentriert alles unter der eigenen Webadresse. Außerdem sollte eine Website das einfache Hinzufügen von Codeschnipseln von Partnerseiten ermöglichen (z. B. Facebook-Tracking-Pixel) → Zum Beispiel
  3. Website als SEO-Tool: Content Marketing muss zwingend mit SEO-Maßnahmen, d.h. Suchmaschinenoptimierung, verbunden werden. Dazu wird ein entsprechender SEO-Mechanismus erwartet, der z. B. die Möglichkeit bietet, Metadaten manuell oder automatisch hinzuzufügen, SEO-Scoring und Optimierungsvorschläge beinhaltet und jede Content-Seite steuern und gestalten lässt. Die effektive Kombination von Content-Strategie und SEO bildet die Grundlage für eine bessere Präsenz in Suchmaschinen und eine höhere Qualität der realisierten Werbekampagnen. Eine ausgereifte SEO-Funktionalität muss ein wesentlicher Bestandteil jeder professionellen Website sein → Zum Beispiel
  4. Website als E-Mail-Marketing-Tool: Eine Website muss nicht selbst zur Versendung von Newslettern und E-Mail-Kampagnen dienen, denn dies erfordert in der Regel viel stärkere Hosting-Kapazitäten. Jedoch ohne eine sinnvolle Integration mit der Website kann E-Mail-Marketing nicht richtig funktionieren. Diese muss eine unbeschränkte Platzierung von Anmeldeformularen mit unterschiedlichen Optionen (z. B. Tagging oder Segmentierung) sowie die Erstellung von Thank You Pages mit Tracking im Rahmen eines Sales Funnels ermöglichen → Zum Beispiel
  5. Website als CRM-Tool: Marketing Automation entwickelt sich immer stärker zu einer Notwendigkeit für B2B- und B2C-Unternehmen, aber auch für Organisationen oder Institutionen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn man die Marketing-Prozesse automatisieren und auch die Zusammenarbeit von Marketing und Vertrieb optimieren möchte. Nicht jedes System zu Erstellung von Websites verfügt über ein eigenes gut entwickeltes CRM-Tool, aber die auf dem Markt verfügbaren CRM-Anbieter (z. B. HubSpot) sind in der Regel darauf vorbereitet und bieten einfache Integrationsmöglichkeiten. Dank dessen kann die Website relativ einfach in ein effektives Instrument für Marketing Automation mit Live-Chat, automatischer Kundensegmentierung und -zuordnung (Trigger-based Marketing) und vielen anderen Optionen umgewandelt werden. Inhalt, Werbung, SEO und E-Mail-Marketing werden hier aufeinander abgestimmt, um noch optimiertere Ergebnisse zu erzielen → Zum Beispiel

Eine wirksame Marketingstrategie ist ohne eine eigene Website als Basis der Online-Präsenz kaum denkbar. Wer daran zweifelt, sollte einen Blick auf die vielen Marketingfunktionen moderner Websites werfen. Darauf sollte man auch auf jeden Fall bei der Wahl der Website-Technologie achten und eine strategische Entscheidung treffen, die viele Dinge unter einer Webadresse vereinen kann. Das WordPress-System wäre hier zweifelsohne eine gute Wahl.

Mit WordPress können Sie Ihre Online-Präsenz um eine maximal effektive und flexible Marketing-Struktur bereichern. Ihr Blog auf WordPress kann neben Ihrem Online-Shop oder Ihrer Website existieren → Hier geht’s zum Beispiel von WordPress für Blog und Content Strategie

Schlüsselbegriffe:

Wissen für Karriere und Business.

Erhalten Sie schon unseren kostenlosen Akademie-Newsletter?

Ikone 9

Audit der professionellen Online-Präsenz

Wir helfen Ihnen zu beurteilen, ob Ihre Online-Präsenz die Kriterien eines professionellen Auftritts erfüllt

Ikone 13

Aufbau einer professionellen Online-Präsenz

Wir helfen Ihnen bei der Einführung und Optimierung Ihrer professionellen Online-Präsenz

Ikone 5

E-commerce
Pakete für WordPress

Wir bauen strategische Shops, Websites, Blogs und Learning Management Systeme (LMS)

Bleib auf dem Laufenden

Mehr Know-how-Artikel